<< Zurück
   
   
   
   
   
   

   

Schimmelbildung und Bekämpfung
Inhalt

Schimmel an den Wänden hat es schon immer gegeben. Doch heute tritt er immer häufiger auf. Woran liegt das?

Das Lüftungsverhalten der Bewohner hat sich verändert. Wenn beispielsweise zwei Berufstätige morgens das Haus bzw. die Wohnung verlassen und erst abends zurückkommen, dann wird nicht ausreichend gelüftet.

Auch eine nicht fachgerecht ausgeführte Energiedämmung kann zur Schimmelbildung beitragen - und gedämmte Wände erfordern eine andere Lüftungsweise.

Schimmel ist gesundheitsschädlich. Wie er entsteht und wie er bekämpft werden kann erklärte unser Gastreferent Herr Dr. Jan Küver (Materialprüfanstalt) in seinem Vortrag.