ESG  Ziele  Quartier  Projekte  Termine  Veranstaltungen  Links
 
 
 
 
 
 
 
Startseite
 
 
Impressum
 
 
Kontakt
   

ESG-Lehe



Herzlich willkommen auf den Internetseiten
der Eigenstümerstandortgemeinschaft Lehe (ESG-Lehe)


Neu auf unseren Seiten:

     
10 Jahre Eigentümerstandortgemeinschaft Lehe e.V.

10 Jahre ESG-Lehe e.V.

Anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens hat die ESG-Lehe eine Broschüre mit Rück- und Ausblicken herausgegeben, die hier im PDF-Format heruntergeladen werden kann:

     

Veranstaltungen und Termine in der Vergangenheit:
  
Geführter Rundgang durch das Goethe-Quartier

Am 17.09.2019 führten Herr Janßen (ESG-Lehe, Vorsitzender), Herr Friedrich (ehemaliger Leiter des Stadtplanungsamtes) und Herr Schwartz (Landesdenkmalpfleger) interessierte Bürger auf einem Rundgang entlang des Altstadtrundwegs der ESG-Lehe durch das Goethe-Quartier,
  
streetArt

Nach den beiden, inzwischen auch über die Grenzen des Goethe-Quartiers und Bremerhavens hinaus bekannten, giebelwandfüllemden Graffitis der Bremerhavener Künstler Sven "sifoe rock" WillmsPeter "sir monk" Domke und Christian Aretz an der Potsdamer Straße, Ecke Eupener Straße (das "Leher Universum") entstand auf Initiative der ESG-Lehe
in Zusammenarbeit mit dem Investor Rolf Thörner und der Galerie "Goethe 45" ein weiteres Graffiti an der Giebelwand eines Hauses an der Goethestraße, Ecke Uhlandstraße. Es zeigt einen Pfau des Künstlers Daniel "daschu" Schuster aus Sulmingen.

Im September 2019 kam ein weiteres Bild an der Giebelwand des Nachbarhauses zum "Pfau" hinzu. Es trägt den Titel "Swinging together" und zeigt Kinder mit unterschiedlicher Hautfarbe beim gemeinsamen Spiel auf einer Schaukel. Das großflächige Bild wurde ebenfalls von Herrn Schuster geschaffen und symbolisiert die kulturelle Vielfalt im Quartier.

Fernwärme und Umstellung auf H-Gas für eine klimafreundliche Stadt

Zahlreiche Gebäude im Ortsteil Goethestraße stehen unter Denkmalschutz, bzw. haben historische Bedeutung. Gleichzeitig besteht die Notwendigkeit, die über 100 Jahre alten Gebäude zu sanieren, um sie den heutigen Bedürfnissen an Wohnstandards anzupassen und damit vermietbar zu halten.

Die ersten Gebäude können in Kürze an den neuen Fernwärmestrang in Bremerhaven angeschlossen werden
...

    

 







                   Haus